noten noten noten noten noten noten

JZObw – Digitales Probekonzept gestartet

Am 22. November 2020 trafen sich die Mitglieder des Jugendzupforchesters Baden-Württemberg (JZObw) zum virtuellen Zoom-Meeting als Auftakt zur Arbeitsphase Digital. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen machten die Absage oder Verschiebung sämtlicher geplanter Präsenzarbeitsphasen und Projektziele, darunter das Landesmusikfest des BDZ in Mannheim, notwendig.

 

Nach einem kurzen Rückblick zur letzten Arbeitsphase und zum erfolgreichen Arnold-Sesterheim-Gedenkkonzert im Schloss Karlsruhe erhielten die Teilnehmenden des Zoom-Meetings einen Überblick über die auf das Jahr 2021 verschobenen Termine und Projektziele (siehe Ende des Beitrags). Die Teilnehmenden wurden dabei aktiv in das Meeting eingebunden. So konnten sie beispielsweise ihre eigenen Erfahrungen mit der Corona-Pandemie über eine Live-Umfrage mitteilen und zusammen am Bildschirm die Entstehung einer Wortwolke verfolgen:

Die Herausforderung der Pandemie für das JZObw, fasst Frederic Lederle (Organisationsleiter) zusammen, werden Präsenzarbeitsphasen voraussichtlich erst zu den Sommermonaten wieder möglich machen.

Um jedoch eine optimale Vorbereitung sicherzustellen, wurde mit dem bewährten Dozententeam Valerij Kisseljow (Dirigent, künstlerischer Leiter), Elena Kisseljow (Mandoline, Mandola) und Jonas Khalil (Gitarre, Bass) ein digitales Probekonzept ausgearbeitet. Es untergliedert sich in drei Phasen:

Die von den Teilnehmenden erarbeiteten Videobeiträge sollen zu einer Gesamtaufnahme zusammengeführt werden. Eine Veröffentlichung ist auf dem YouTube-Kanal des JZObw geplant. Tipps und Tricks zu Kameraeinstellung, Beleuchtung und Sitzposition erhielten die Teilnehmenden von der Video-Editorin Elena Astashova, die das JZObw bei der Erstellung der Videos unterstützen wird.

Dabei ist der „erste Durchlauf“ als Testphase zu verstehen, um sowohl die Spielerinnen und Spieler als auch das Organisations- und Dozententeam mit dem neuen Probemodus vertraut zu machen. Bewährt sich das Konzept, ermöglicht es eine Fortsetzung bis zu ersten möglichen Präsenzarbeitsphase im Jahr 2021. Das Konzept, so sind Organisationsleiter und Dozententeam jedenfalls überzeugt, bereitet nachhaltig und zielgerichtet die Orchesterarbeit vor. Die Teilnehmenden tragen das Konzept mit ihrer breiten Zustimmung mit.

Geplante Termine und Projektziele 2021:

-         2. Quartal:            voraussichtlich Arbeitsphase Digital

-         03.06.-06.06.:      Präsenzarbeitsphase in der Jugendherberge Pforzheim

-         02.07.-04.07.:      Konzert während des BDZ Landesmusikfests Mannheim

-         19.11.-21.11.:       Präsenzarbeitsphase (Ort wird noch bekannt gegeben)

-         21.11.:                  Konzertbeteiligung Mandolinata Mannheim

 

Text: Frederic Lederle

Bildmaterial: JZObw

Musik begeistert

Wir sind ein Auswahlorchester des
Landesmusikrats Baden-Württemberg.

Events

Social Media

Folgt uns auf Facebook
Folgt uns auf Instagram
Folgt uns auf Youtube